Haare mit Garnier gefärbt

Samstag, 6. Oktober 2012

Ich hatte euch ja schon von meinem Pigment - Einkauf berichtet. Als ich im Rausch mit den vielen schönen Farben war, habe ich auch wieder Lust am Färben gefunden. Ich stand gefühlte 10 Stunden vor der großen Auswahl und meine Wahl fiel dann auf eine Intensiv-Tönung von Garnier in der Farbe Noisette. Meine Haare hatte ich schon wirklich lange nicht mehr gefärbt, bestimmt über ein Jahr nicht mehr & sie sahen dementsprechend auch einfach nicht mehr schön aus ! Mir gefiel meine Haarfarbe nicht mehr und ich fand ein Haselnuss - Braun wäre perfekt für meine Haare. Nachdem ich sie dann gefärbt hatte, gefiel mir meine alte Haarfarbe zwar wieder umso mehr - aber dazu weiter unten.


Ich hatte mir direkt 4 Packungen geholt, da ich bisher immer 3 gebraucht habe und meine Haare ja wieder ein Stückchen gewachsen sind. Aber wie immer haben dann drei Packungen gereicht. Die vierte hätte ich ja dann zum nachfärben (Ansatz) nehmen können - aber nein ! 


Angehendes Topmodel Lisa - nein Scherz. Ich wollte meine Haare eigentlich nur in verschiedenen "Positionen" zeigen, damit ihr sie von hinten, von vorne und auch von der Seite sehen könnt. Also ein Vorher - Nachher Vergleich ! Das ich da stehe als würde ich mich wie ein Topmodel fühlen, hat mir meine Mutter nicht gesagt und die Fotos hatte ich mir dann auch erst nach dem ganzen Schlamassel angesehen. Doofe Sprüche könnt ihr euch also sparen.


Nachdem meine Mutter mir dann sorgfältig die Farbe aufgetragen hat, habe ich die 15 Minuten Einwirkzeit genutzt um ein paar Fotos zu machen. Ich finde Farbe auf dem Kopf sieht immer total schrecklich aus und deswegen zeige ich euch auch keins von vorne. Ich hatte mir so einen Plastik? - Handschuh angezogen um mir einen Dutt zu binden. Sah in echt irgendwie lustiger aus, als auf dem Foto jetzt - aber naja. Schon während die Farbe auf meinem Kopf war, konnte ich was rötliches sehen und was rötliches ist für mich ein Alptraum. Zu mir passen keine roten Haare (vor 2 Jahren hatte ich mir mal "Mahagoni" färben lassen und ich hätte mir danach am liebsten eine Glatze rasiert). Aber das Tragegefühl an sich war eigentlich sehr angenehm. 


Als ich mich dann unter die Dusche gestellt habe, bekam ich ein noch mulmigeres Gefühl als ich so schon hatte. Die Farbe floss und floss & floss und sie war ziemlich rot. Mein Gesicht dabei könnt ihr euch sicher vorstellen. Ich hab gespült und gespült und wollte gar nicht mehr aufhören, weil ich langsam Panik vor meiner Haarfarbe hatte. Aus der Dusche raus, in den Spiegel geguckt & da war er, der riesen Schock : ein wirklich krasser Rot - Stich ! Damit hätte ich nie gerechnet. Ich habe sie dann umgehend getrocknet und tadada, meine Haare waren nicht haselnuss braun (Noisette), sondern Braunrot. Mein Freund hat mich auch total entsetzt angeguckt, denn der dachte ich würde meine Haare braun und nicht rot färben. Das Schlamassel habe ich aber nicht auf ein Foto bekommen, denn auf den Bildern die ich euch hier oben gemacht habe sieht das ganze relativ schick aus.

Links - Vorher ! Rechts - Nachher !

Man erkennt finde ich schon einen Unterschied zwischen den Haarfarben. Allerdings hat sich am Glanz oder so nichts geändert und meine Haare haben dieselbe Struktur wie auch vor dem Färben. Also sie sind nicht kaputt gegangen & das ist auch ein Riesen Pluspunkt ! Finde ich toll und auch sehr empfehlenswert ! Aber vielleicht könnt ihr rechts am "Hinterkopf" unten doch das rötliche sehen und es ist in echt halt noch was extremer. Ich werde davon nicht sterben, aber sowas muss einfach nicht sein. Ich bin unzufrieden mit dem Farb - Ergebnis und ansonsten sehr zufrieden mit den anderen "Wirkstoffen" des Produkts. Trotzdem werde ich (denke ich) nicht nochmal auf Garnier zurückgreifen - sondern eine andere Marke probieren ! Hoffentlich hält der Hersteller sein Versprechen und in 8 Wochen ist das Grauen weg.

Kommentare:

  1. Ich färb meine Haare eigentlich immer mit Schwarzkopf Brillant oder wie das heißt ^^ Da krieg ich die Farben und Ergebnisse die ich will =)

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde deine Haare extrem schön :) aber so nach dem färben sind sie einfach perfekt!! ♥

    AntwortenLöschen
  3. ist super schön geworden :)
    meine haare waren bis vor nem halben jahr auch so lang wie deine, aber am ende leider kaputt und dann hab ich sie abgeschnitten :P Aber dass man 4 packungen brauch kommt mir noch bekannt vor :D

    AntwortenLöschen
  4. da hast du wahrscheinlich zu lange einwirken lassen... vor ewigkeiten hab ich mir die haare mal schokobraun getönt (!) und viiiieeeel zu lange einwirken lassen, und tada, hatte ich rote haare. aber wirklich knallig. zum glück wars echt nur ne tönung

    AntwortenLöschen
  5. als ich benutze auch die Intensivtönungen von Ganier und war bis jetzt realtiv zurieden nur ist eine Packung für meine kurzen Haare leider schon zu viel..

    AntwortenLöschen
  6. Farben und Tönungen die den Namen Noisette, Haselnuss, Kastanie oder irgendetwas mit Schokolade haben, werden immer rötlich. Wer keine Rottöne mag, sollte auf den Zusatz Natur oder Asch im Namen achten.

    AntwortenLöschen
  7. Also ich verstehe dein Problem nicht. Deine Haare sind doch nur etwas dunkler geworden und vorher waren sie auch schon rötlich. Ich find deine Haare toll!

    AntwortenLöschen
  8. Kennst du nicht das Lied: "ROTBRAUN IST DIE HASELNUSS..." Wenn du öfter Zeit bei älteren Leuten verbracht hättest, hättest du wissen müssen, was bei Noisette (Haselnuss) herauskommt. :D "ROTBRAUN IST DIE HASELNUSS..." :D

    AntwortenLöschen

 
Design by Mira Dilemma.